7. Mai 2012

Rückschau zu dem Workshop „ETHIK-TÜV: Wie kommt man sicher durch?“ vom 21. April 2012

Der Ethikverband der Deutschen Wirtschaft hat zusammen mit dem TÜV Nord ein Ethikmanagement-System entwickelt, womit Unternehmen ihre Spitzenstellung im Bereich Ethik und Nachhaltigkeit beweisen können. Obwohl die Initiative in der Wirtschaft auf großes Interesse stieß, hat bislang kein Unternehmen dieses Angebot zur Zertifizierung wahrgenommen.
… mehr lesen ›

19. März 2012

Die fünf Sprachen der Liebe. Wie Kommunikation in der Ehe gelingt

Die fünf Sprachen der Liebe. Wie Kommunikation in der Ehe gelingt  von Gary D. Chapman

Haben Sie das schon mal erlebt: Sie haben sich richtig viel Mühe gegeben, um einer nahestehenden Person etwas Gutes zu tun und denken, Sie hätten wirklich Ihr Bestes gegeben, aber der andere honoriert das überhaupt nicht?
… mehr lesen ›

19. Dezember 2011

Moral. Wie man richtig gut lebt

Moral. Wie man richtig gut lebt von Rainer Erlinger

Moral – ein starker Begriff. Noch vor 20 Jahren wäre ein Buch, das im Titel die Worte ‚Moral‘ oder ‚Ethik‘ trägt, ein Garant dafür gewesen, dass es wie Blei in den Regalen klebt. So erzählt Rainer Erlinger bei einer Lesung aus seinem neuen Buch, die er im März 2011 im Münchner Literaturhaus abhielt – übrigens vor einem bis auf den letzten Platz gefüllten Saal. So wenig attraktiv scheint der Begriff der Moral also doch nicht zu sein!?
… mehr lesen ›

15. August 2011

Die Kunst ein freundlicher Mensch zu sein

Die Kunst ein freundlicher Mensch zu sein von Stefan Einhorn

Freundlichkeit in unserer heutigen Gesellschaft ist ein zweischneidiges Schwert: Wir sehnen uns danach, freundlich behandelt zu werden. Wir tauen förmlich auf, wenn uns jemand im Verkauf oder Service alle Wünsche von den Augen abzulesen scheint. Wir genießen es, dieses kleine „Streicheln der Seele“, von dem wirinstinktiv wissen, dass es mit Respekt und Wertschätzung zu tun hat.
… mehr lesen ›

18. Juli 2011

Rückschau zum Vortrag „Wahre Werte schaffen: Unternehmenskultur als nachhaltiges Führungsinstrument“ am 28. Juni 2011 von Herrn Prof. Dr. Falko von Falkenhayn

Prof. von Falkenhayn eröffnete seinen Vortrag mit der Grundhypothese, dass das Bestehen eines Unternehmens nicht allein von ökonomischen Faktoren, sondern ganz wesentlich von der jeweiligen Unternehmenskultur abhängt – das schließe den Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, Aktionären und weiteren Gesellschaftsgruppen (Stakeholdern) ein.
… mehr lesen ›

29. Juni 2011

Neid (Teil 2): Therapie und Linderung

Wie kann man innerlich gegen Neidgefühle ankämpfen?

Wie heißt das Sprichwort so schön? Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. Wie gesagt, es ist schon viel erreicht, wenn man sich bewusst wird, dass man neidisch ist oder welche Personen vor allem Neid in uns auslösen. Deshalb haben wir im ersten Teil des Beitrags zum Thema Neid (Teil 1): Entstehungsgründe und Symptome ausführlich behandelt, wie Neid entsteht, was die verschiedenen Intensitätsstufen von Neid bis hin zur Missgunst sind und wie man Neidgefühle in sich erkennen kann.
… mehr lesen ›